dipl. Ernährungstherapeutin

dipl. Fitnessinstruktorin

Tel: 079 648 33 82

  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon

Fabienne Kobi
 3250 Lyss

info@fabiennekobi.ch

© 2016 by Fabienne Kobi

Blog

Pinsa - die neue alte Pizza

July 31, 2017

 

Die Pinsa sieht aus wie eine Pizza - ist aber keine!

 

Die Pinsa, vom lateinischen pinsere (zerquetschen), besteht aus einer uralten Rezeptur aus dem antiken Rom. Sie kann somit als die Urform der Pizza mit weit zurückreichender Vergangenheit bezeichnet werden. Der Teig lässt sich leichter verdauen und weist weniger Kalorien als der normale Pizzateig auf. Das Geheimnis ihres leichten Teigs besteht übrigens darin, dass er 24 bis 72 Stunden lang aufgehen muss und mit kaltem Wasser zubereitet wird. 

 

Zutaten für 2 Pinsas:

- 400 g Weizenmehl

- 75 g Reismehl

- 25 g Sojamehl

- 500 ml kaltes Wasser aus dem Kühlschrank

- 3 g Trockenhefe

- 10 g Salz

- 10 g Olivenöl kaltgepresst

 

Zubereitung:

1. Schritt: Die 3 Mehle und die Trockenhefe zusammenmischen

2. Schritt: Circa die Hälfte des kalten Wassers dazu giessen und gut durchkneten

3. Schritt: Nach ein paar Minuten das Salz und Öl beimengen und weiterhin gut kneten

4. Schritt: Nach 5 Minuten wieder etwas Wasser beimengen und weitere 10 Minuten gut kneten (die Schrittweise Zuführung des Wassers führt dazu, dass der Teig besser hydriert)

5. Schritt: Schritt 4 wiederholen bis kein Wasser mehr übrig ist. Der Teig sollte nun sehr feucht und elastisch sein.

6. Schritt: Den Teig 30 Minuten lang alle 10 Minuten erneut gut durchkneten

7. Schritt: Den Teig nun für mindestens 24 Stunden abgedeckt in einer Schüssel im Kühlschrank ruhen lassen

8. Schritt: Wenige Stunden vor dem Essen den Teig erneut gut durchkneten und nochmals etwas Ruhen lassen

9. Schritt: Den Ofen auf 250°C Umluft vorheizen

10. Schritt: Nun kann der Teig mit den Händen in die gewünschte Form gebracht und anschliessend mit den gewünschten Beilagen belegt werden

Hier einen Vorschlag für den Belag: Tomatenpüree, Mozzarella, Zucchini, Cherry Tomaten, getrocknete Tomaten und Rucola (diesen aber erst nach der Backzeit darüberstreuen)

11. Schritt: Die Pinsa für ca. 20 Minuten backen

12. Schritt: Buon appetito :-)

 

 

Please reload

Archiv
Please reload

Follow Me
  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon